Blog

Im Wald

Wald

Internationaler Tag des Waldes

Der „international Day of Forests“ findet seit 1971 jährlich am 21. März statt. Schon damals war die Diskussion über Rodungen weltweit groß. Pünktlich zum Frühjahrsbeginn hat der Ehrentag des Waldes einen wichtigen Platz in der Gesellschaft eingenommen und beschäftigt sich, vom Regenwald bis zum Hambacher Forst, nach wie vor mit der Frage: Abholzen oder aufforsten? In diesem Beitrag geht es um den Wald im Siebengebirge, eine sagenumwobene und romantische Region entlang des rechten Rheinufers.

Weiterlesen »Im Wald

Blütenkunst so weit das Auge reicht

Blütenkunst

Wir feiern den Pflanz-eine-Blume-Tag

Heute, am Dienstag 12.03.2019, wollen wir der Erde und unseren Augen etwas gutes tun. Wir pflanzen eine Blume und dass am offiziellen „Pflanz-eine-Blume-Tag“. Ursprünglich kommt dieser Feiertag aus Amerika und heißt: „National-plant-a-flower-day“. Eine deutliche Aufforderung den Garten, Balkon, Terasse oder was ihr sonst habt mit bunter Blütenkunst zu verschönern und langsam den Frühling einzuleiten.

Weiterlesen »Blütenkunst so weit das Auge reicht

Burg Kastellaun | Ausflug in den Hunsrück 3/3

Kastellaun Stadt und Burg

Der Thron hoch über der Stadt

Stilvoll ausgeleuchtet, wirkt die Burg Kastellaun vor allem bei Regen und Dunkelheit besonders beeindruckend. Fast schon episch thront die Höhenburg mitten in und über der Stadt auf einem Felsen. Im dritten und letzten Teil der „Ausflug in den Hunsrück“ Reihe geht es wieder um eine Ruine. Das Pendant zur Ruine Balduinseck. Welche in direktem Machtkampf gegen die Burg Kastellaun und ihre Grafen stand. Weniger kämpferisch, aber nicht weniger aufregend geht es heute zwischen den alten Gemäuern der Anlage zu. Spannendes zu ihrer Vergangenheit und Gegenwart, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen »Burg Kastellaun | Ausflug in den Hunsrück 3/3

Burgruine Balduinseck | Ausflug in den Hunsrück 2/3

Kastellaun Stadt und Burg

Die mächtige Burgruine am Burgherrenweg

Weiter geht es im dreiteiligen Beitrag „Ausflug in den Hunsrück“. Im letzten Beitrag wagten wir uns auf die Hängeseilbrücke Geierlay. Diesmal erklimmen wir eine alte Feste. Folgt man der Traumschleife über den Burgherrenweg gelangt man zur Burgruine Balduinseck und darf den gut erhaltenen, mächtigen Burgfried bestaunen. Also, Rucksack auf und mitkommen. Es wird erlebnisreich.

Weiterlesen »Burgruine Balduinseck | Ausflug in den Hunsrück 2/3